SUEmpathy - Überzeugung durch Objektivierung:

Empfehlungen und gute Ratschläge zur gesunden Lebensführung finden Sie heute überall. Meist bleiben diese wirkungslos, weil sie allgemein sind und die persönliche Notwendigkeit der Hilfe zur Selbsthilfe nicht vermitteln.

Die Menschen sind in ihrem Verhalten nicht vernunftgesteuert. Wissenschaftliche Ergebnisse der Hirnforschung haben gezeigt, dass alleinige Information und Wissen noch keine Verhaltensänderung bewirkt. Erst ein emotionaler Anlass ist der Auslöser und kann die notwendige Veränderung bewirken. Veränderung bedarf einer Motivation und dies kann wirkungsvoll durch das objektive und verständliche Aufzeigen individueller Defizite in der neurokardialen Regulation erfolgen. Hier hilft SUEmpathy auch als didaktisches Instrument.

Zeigen Sie Ihren Patienten oder Klienten die eigenen Defizite schwarz auf weiß und leiten Sie im persönlichen Auswertungsgespräch die Zielvereinbarung und den individuellen Therapieansatz ab. Dies dient ganz wesentlich der Motivation, insbesondere der Änderungsmotivation. Für den Arzt oder Therapeuten ist es gleichzeitig der objektive Beleg für seinen Therapieerfolg.


Was spricht für den Einsatz von SUEmpathy:


  • Objektivierung des Ist-Zustandes der neurokardialen Regulation,
  • Erkennung von kardiovaskulären Risikofaktoren,
  • Ableitung eines individuell angepassten Behandlungsprogramms,
  • Erhaltung von Lebensqualität durch frühzeitiges Erkennen von Regulationsstörungen,
  • Schlüsseldiagnostik bei ganzheitlichen Interventionen.
  • Anwendung überall dort, wo regulative Prozesse therapeutisch beeinflusst werden sollen
 Untersuchung der vegetativen Regulation in der multimodalen Schmerztherapie (PDF, 79K)




Anwendung: Prävention, Kuration und Rehabilitation.

SUEmpathy unterstützt ganzheitlich orientierte Ärzte und Therapeuten, die mit einem neuen, zukunftsorientierten Anwendungskonzept den Fortbestand ihrer Praxis oder medizinischen Einrichtung sichern wollen.


Copyright © 2013 M-C-S Medizin Consult. Alle Rechte vorbehalten.